Interne Funktionen verwenden

Es stehen einige interne Funktionen zur Verfügung, um z.B. Zeichenketten korrekt für Hyperlinks zu codieren. Zur Erstellung von WENN...DANN..-Abfragen verwenden Sie die Funktionen.

 

Hinweise

 

Syntax

sf_<funktionsname>( <argument> )

Alle Angaben in < > sind Pflichtangaben.

Beispiel: sf_base64_encode(EIN TEXT) Ergebnis: RUlOIFRFWFQ=

 

Schachteln von Funktionen

Das Schachteln von Funktionen ist aus Performance-Gründen nur einmalig möglich, anstatt der runden Klammern () sind für die innere Funktion die geschweiften Klammern {} zu verwenden.

sf_<funktionsname>( sf_<funktionsname>{<argument>} )

Alle Angaben in < > sind Pflichtangaben.

Beispiel: sf_base64_decode( sf_base64_encode{EIN TEXT} ) Ergebnis EIN TEXT

 

Liste der Funktionen

Alle im Dialog zur Konfiguration mit Sternchen gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

<string> => Pflichtangabe einer Zeichenkette

<integer> => Pflichtangabe Ganzzahl

<float> => Pflichtangabe Gleitkommazahl

<length> => Pflichtangabe Länge einer Zeichenkette

 

sf_base64_encode(<string>) Codiert die Zeichenkette in base64.

Beispiel: sf_base64_encode(text)

 

sf_base64_decode(<string>) Dekodiert eine base64-codierte Zeichenkette.

Beispiel: sf_base64_decode(RUlOIFRFWFQ=)

 

sf_url_encode(<string>) Codiert die Zeichenkette in url-codiert, um den Wert in Hyperlinks als Parameter verwenden zu können.

Beispiel: sf_url_encode(ein Text mit Leerzeichen)

 

sf_url_decode(<string>) Dekodiert die url-codierte Zeichenkette.

Beispiel: sf_url_decode(ein+Text+mit+Leerzeichen)

 

sf_htmlentities(<string>) Wandelt Zeichen in HTML-Codes um.

Beispiel: sf_htmlentities(<ein text>)

 

sf_unhtmlentities(<string>) Wandelt alle HTML-Entities in Zeichen um.

Beispiel: sf_unhtmlentities(&lt;ein text&gt;)

 

sf_sha1(<string>) Berechnet den sha1-Hash.

Beispiel: sf_sha1(abc)

 

sf_md5(<string>) Berechnet den md5-Hash.

Beispiel: sf_md5(abc)

 

sf_sha2_256(<string>), sf_sha2_384(<string>), sf_sha2_512(<string>) Berechnet den sha2-Hash.

Beispiel: sf_sha2_256(abc)

 

sf_domain_part(<email-adresse>) Gibt den Domainteil einer E-Mail-Adresse zurück. Enthält die Zeichenkette kein @-Zeichen, wird eine leere Zeichenkette zurückgegeben.

Beispiel: sf_domain_part(max@mustermann.de)

 

sf_local_part(<email-adresse>) Gibt den lokalen Teil einer E-Mail-Adresse zurück. Enthält die Zeichenkette kein @-Zeichen, wird eine leere Zeichenkette zurückgegeben.

Beispiel: sf_local_part(max@mustermann.de)

 

sf_lowercase(<string>) Wandelt die Zeichenkette in Kleinbuchstaben um.

 

sf_uppercase(<string>) Wandelt die Zeichenkette in Großbuchstaben um.

 

sf_lcfirst(<string>) Wandelt das erste Zeichen der Zeichenkette in einen Kleinbuchstaben um.

 

sf_ucfirst(<string>) Wandelt das erste Zeichen der Zeichenkette in einen Großbuchstaben um.

 

sf_trim(<string>) Entfernt führende/nachfolgende Leerzeichen.

 

sf_ltrim(<string>) Entfernt führende Leerzeichen.

 

sf_rtrim(<string>) Entfernt nachfolgende Leerzeichen.

 

sf_nl2br(<string>) Wandelt alle Zeilenumbrüche in <br> um.

 

sf_hex(<integer>) Wandelt die angegebene Zeichenkette in Dezimalzahl und danach in eine Hexadezimal-Zahl.

Beispiel: sf_hex(12345)

 

sf_rand(<max_integer>) Erstellt eine Zufallszahl im angegebenen Bereich.

Beispiel: sf_rand(10)

 

sf_add(<integer>,<integer>[,<integer>...]) Addiert die mit Komma getrennten Zahlen.

Beispiel: sf_add(1, 2, 3)

 

sf_sub(<integer>,<integer>[,<integer>...]) Subtrahiert die mit Komma getrennten Zahlen.

Beispiel: sf_sub(3, 2, 1)

 

sf_mul(<integer>,<integer>[,<integer>...]) Multipliziert die mit Komma getrennten Zahlen.

Beispiel: sf_mul(3, 2, 1)

 

sf_div(<integer>,<integer>[,<integer>...]) Multipliziert die mit Komma getrennten Zahlen.

Beispiel: sf_div(3, 2)

 

sf_abs(<integer>) Gibt den Absolutwert/Betrag einer Zahl zurück.

Beispiel: sf_abs(-123) oder z.B. sf_abs(sf_sub{3, 10})

 

sf_toint(<float>) Wandelt eine Gleitkommazahl in eine Ganzzahl, dabei werden die Stellen nach dem Punkt abgeschnitten. Alternativ wird eine Zahl in Hexadezimalschreibweise in eine Ganzzahl umgewandelt. Die Hexadezimalzahl muss mit 0x beginnen, ansonsten wird diese als Zeichenkette angesehen.

Beispiel: sf_toint(123.456) oder sf_toint(0xFFAAFF)

 

sf_rand_string_mixed(<length>)

Erstellt eine Zufallszeichenkette bestehend aus Groß-/Kleinbuchstaben und Zahlen.

Mit <laenge> kann die Länge der Zufallszeichenkette angegeben werden, Standard ist 8 Zeichen.

 

sf_rand_string_uppercase(<length>) Erstellt eine Zufallszeichenkette bestehend aus Großbuchstaben und Zahlen.

Mit <laenge> kann die Länge der Zufallszeichenkette angegeben werden, Standard ist 8 Zeichen.

 

sf_rand_string_lowercase(<length>) Erstellt eine Zufallszeichenkette bestehend aus Kleinbuchstaben und Zahlen.

Mit <laenge> kann die Länge der Zufallszeichenkette angegeben werden, Standard ist 8 Zeichen.

 

sf_substring(<string>, <start>[,length]) Ermittelt eine Teilzeichenkette. <start> muss ein Wert >= 1 sein (ersten Zeichen wird mit 1, nicht mit 0 angesehen!), length optional die Anzahl Zeichen die aus <string> extrahiert werden sollen.

Beispiel: sf_substring(ABC, 1) => A; sf_substring(ABC, 2, 2) => BC

 

sf_today([format]) Gibt das aktuelle Datum aus.

Ist die Spracheinstellung der SuperWebMailer/SuperMailingList-Oberfläche auf deutsch eingestellt, erfolgt die Ausgabe des Datums immer in der Form tag.monat.jahr, ansonsten Jahr-Monat-Tag. Ohne Angabe einer Formatierung entspricht sf_today() dem Standard-Platzhalter [Date_short].

Für [format] kann eine Formatierung des Datums angegeben werden, die Formatierungszeichen finden Sie in der PHP-Hilfe https://www.php.net/manual/de/datetime.format.php. Die Formatierungszeichen sind nicht kompatibel zur Newsletter Software SuperMailer, die ebenfalls diese Funktion anbietet.

Beispiele

sf_today() => 05.02.2021

sf_today(d.m.Y) => Ausgabe ebenfalls 05.02.2021

sf_today(F) => Februar

 

sf_tomorrow([format]) Gibt das morgige Datum aus.

Ist die Spracheinstellung der SuperWebMailer/SuperMailingList-Oberfläche auf deutsch eingestellt, erfolgt die Ausgabe des Datums immer in der Form tag.monat.jahr, ansonsten Jahr-Monat-Tag.

Für [format] kann eine Formatierung des Datums angegeben werden, die Formatierungszeichen finden Sie in der PHP-Hilfe https://www.php.net/manual/de/datetime.format.php. Die Formatierungszeichen sind nicht kompatibel zur Newsletter Software SuperMailer, die ebenfalls diese Funktion anbietet.

 

sf_yesterday([format]) Gibt das gestrige Datum aus.

Ist die Spracheinstellung der SuperWebMailer/SuperMailingList-Oberfläche auf deutsch eingestellt, erfolgt die Ausgabe des Datums immer in der Form tag.monat.jahr, ansonsten Jahr-Monat-Tag.

Für [format] kann eine Formatierung des Datums angegeben werden, die Formatierungszeichen finden Sie in der PHP-Hilfe https://www.php.net/manual/de/datetime.format.php. Die Formatierungszeichen sind nicht kompatibel zur Newsletter Software SuperMailer, die ebenfalls diese Funktion anbietet.

 

sf_incdays(<date>, <days>[, destformat][, srcformat]) Addiert auf das angegebene Datum die Anzahl Tage und gibt das neue Datum aus. Sind die Anzahl Tage negativ, dann werden die Tage subtrahiert. Das Datum und Anzahl Tage sind Pflichtangaben, destformat und srcformat optional. Die Angabe von quellformat muss erfolgen, wenn das Datum von der internen SuperWebMailer/SuperMailingList-Einstellung (tag.monat.jahr für deutsche Nutzer bzw. jahr-monat-tag für englischsprachige Nutzer) abweicht.

Für [destformat] und [zielformat] kann eine Formatierung des Datums angegeben werden, die Formatierungszeichen finden Sie in der PHP-Hilfe https://www.php.net/manual/de/datetime.format.php. Die Formatierungszeichen sind nicht kompatibel zur Newsletter Software SuperMailer, die ebenfalls diese Funktion anbietet.


Beispiele

sf_incdays(05.02.2021, 10) => 15.02.2021

sf_incdays(05.02.2021, -10) => 26.01.2021

sf_incdays(05.02.2021, 30, mY) => 032021

MySQL-Datumsformat Jahr-Monat-Tag wird als Quellformat/srcformat angegeben, Zielformat/destformat ist leer, damit wird das SuperWebMailer/SuperMailingList-Format tag.monat.jahr zur Ausgabe verwendet

sf_incdays(2021-02-05, 10, ,Y-m-d) => 15.02.2021

Ausgabe deutsches Datumsformat in der Form Jahr-Monat-Tag

sf_incdays(05.02.2021, 14, Y-m-d) => 2021-02-19

 

sf_incweeks(<date>, <weeks>[, destformat][, srcformat]) Addiert auf das angegebene Datum die Anzahl Wochen und gibt das neue Datum aus. Sind die Anzahl Wochen negativ, dann werden die Wochen subtrahiert. Das Datum und Anzahl Wochen sind Pflichtangaben, destformat und srcformat optional. Die Angabe von quellformat muss erfolgen, wenn das Datum von der internen SuperWebMailer/SuperMailingList-Einstellung (tag.monat.jahr für deutsche Nutzer bzw. jahr-monat-tag für englischsprachige Nutzer) abweicht.

Für [destformat] und [zielformat] kann eine Formatierung des Datums angegeben werden, die Formatierungszeichen finden Sie in der PHP-Hilfe https://www.php.net/manual/de/datetime.format.php. Die Formatierungszeichen sind nicht kompatibel zur Newsletter Software SuperMailer, die ebenfalls diese Funktion anbietet.

 

sf_incyears(<date>, <years>[, destformat][, srcformat]) Addiert auf das angegebene Datum die Anzahl Jahre und gibt das neue Datum aus. Sind die Anzahl Jahre negativ, dann werden die Jahre subtrahiert. Das Datum und Anzahl Jahre sind Pflichtangaben, destformat und srcformat optional. Die Angabe von quellformat muss erfolgen, wenn das Datum von der internen SuperWebMailer/SuperMailingList-Einstellung (tag.monat.jahr für deutsche Nutzer bzw. jahr-monat-tag für englischsprachige Nutzer) abweicht.

Für [destformat] und [zielformat] kann eine Formatierung des Datums angegeben werden, die Formatierungszeichen finden Sie in der PHP-Hilfe https://www.php.net/manual/de/datetime.format.php. Die Formatierungszeichen sind nicht kompatibel zur Newsletter Software SuperMailer, die ebenfalls diese Funktion anbietet.